60 Kinder bestanden das Seepferdchen

22. 07. 23
posted by: Administrator
Zugriffe: 478

Bei guten Wetterbedingungen und damit unter besten Voraussetzungen der Außen- und Wassertemperatur beendeten in Mitterfels kürzlich 60 Schwimmschüler in zwei Gruppen mit durchschnittlich 24 Schwimmlehrern für 30 Kinder unter der Leitung von Schwimmausbilder Luca Groth den Schwimmkurs im Panoramabad und konnten größtenteils das begehrte „Seepferdchen“-Abzeichen entgegennehmen. Dabei müssen ein Sprung vom Beckenrand, 25 Meter schwimmen und das Heraufholen eines Gegenstandes aus Schulter tiefem Wasser gemeistert werden. Auch die nächste Stufe „Seeräuber“, bei dem mitunter 100 Meter ohne Pause geschwommen werden musste, wurde von einigen Schwimmschülern problemlos bewältigt. Trotz des auch in diesem Jahr wieder enorm großen Andrangs konnte das Konzept, bei dem kein Schwimmlehrer mehr als zwei Kinder unterrichtete, umgesetzt werden.

Teilweise gab es sogar Einzelunterricht, so Sandra Groth. Alle Schwimmlehrer arbeiten ehrenamtlich und legten jeweils aufgrund eines speziell für den Kurs ausgearbeiteten Hygienekonzepts vor jeder Kurseinheit einen Corona-Schnelltest ab. Nach einem Dank an Kinder, Eltern, Kassenkräfte, Bademeister und Schwimmlehrer gab es neben den Abzeichen zum Abschluss für jedes Kind eine Erinnerungsurkunde und ein kleines Abschiedsgeschenk. Ab Freitag, 22. Juli, bietet die Ortsgruppe im wöchentlichen Rhythmus jeweils um 16 Uhr wieder das beliebte Schwimmtraining für Kinder und Jugendliche an.

Hier werden bei Spiel und Spaß im Wasser verschiedene Schwimmstile erlernt, es wird getaucht und Technik und Ausdauer werden optimiert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; allerdings sollte eine Distanz von mindestens 25 Metern von den Teilnehmern problemlos zurückgelegt werden können. – Bilder: Die erfolgreichen Schwimmkinder mit Lehrschein S-Ausbilder Luca Groth (2. v. l.) und Wasserwacht-Vorsitzenden Sandra Groth (l.). Fotos: Groth