Anmeldung für Freibadbesuch 2021

Endlich wieder Badespaß - Beheiztes Freibad öffnet am Samstag – Besucherzahl auf 300 begrenzt

Am Samstag, 5. Juni, öffnet das beheizte Freibad in der Marktgemeinde Mitterfels wieder seine Pforten. Geöffnet ist Montag bis Sonntag sowie an Feiertagen in der Zeit von 10 bis 19 Uhr. Wegen der Corona-Einschränkungen ist die Besucherzahl auf 300 Personen begrenzt, die Kinderrutsche bleibt gesperrt.

Im Gebäude herrscht Maskenpflicht: Gäste ab dem 15. Geburtstag haben eine FFP2-Maske zu tragen, Kinder und Jugendliche zwischen dem sechsten und 15. Geburtstag müssen nur eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, Kinder bis zum sechsten Geburtstag sind von der Tragepflicht ausgenommen.

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von 50 bis 100 ist für den Besuch ein Negativtest vorzulegen. Unter einem Wert von 50 ist kein Test notwendig. Der Nachweis für eine vollständige Impfung oder eine Genesung ist ebenfalls erforderlich.

Die Innenduschen sind geschlossen, jedoch ist der Kiosk ebenso in Betrieb wie die Caféterrasse. Eine Anmeldung ist über die Homepage www.mitterfels.de möglich, Dauer- und Vormittagsschwimmer können sich über ein Kontaktformular an der Kasse anmelden. Das Hygienekonzept ist einzuhalten, dieses ist auf der Homepage und im Aushang im Freibad veröffentlicht.

Für den Besuch des Freibades ist eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung kann erst 2 Tage vor dem geplanten Besuch gebucht werden.

Jahresversammlung 2020 des Badfördervereins

20. 11. 06
posted by: Administrator
Zugriffe: 602

Wiedereröffnung für 2021 geplant - Vorstand des Badfördervereins im Amt bestätigt – Sanierung vorgesehen

Noch vor dem Lockdown haben sich die Mitglieder des Badfördervereins im Landgasthof Fischer Veri versammelt, um im Rahmen der Jahresversammlung auf die vergangenen Jahre zurückzublicken und das kommende Vereinsjahr durch Neuwahlen des Vorstandes einzuläuten.

Der Vorsitzende Hubert Stenzel informierte über Ereignisse im abgelaufenen Vereinsjahr, unter anderem über Anschaffungen für das Mitterfelser Panoramabad. Stenzel hob besonders das traditionelle Badfest hervor. Die Saison 2019 mit rund 17 000 Badbesuchern war erfolgreich, so der Vorsitzende. Bedauert wurde, dass das Bad in der Saison 2020 wegen der Corona-Pandemie geschlossen bleiben musste.

Alle Potenziale werden ausgeschöpft

Bürgermeister Andreas Liebl versicherte, dass die Gemeinde alle Potenziale ausschöpfen werde, um eine Sanierung des Panoramabads möglich zu machen. Allerdings biete die aktuelle Situation wenig finanziellen Spielraum. Eine Wiedereröffnung des Bades für 2021 sei geplant. Dafür soll eine Arbeitsgruppe gegründet werden, um neue Ideen zu entwickeln.

Bei der Neuwahl des Vorstandes wurden alle Mitglieder einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Die Vorschau war von den Themen „Baderöffnung und anstehende Investitionen“ bestimmt. „Ich hoffe auf ein Wiedersehen im Panoramabad, um für die Sanierung und einen gemeinsamen Ort für Sport, Zusammenkommen und Freude einzustehen“, betonte Stenzel.

Bericht : erö (SR-Tagblatt, 6.11.2020)